skip to Main Content

No LEI, No Trade: Seit 3.1.2018 benötigen juristische Personen einen LEI, um Wertpapiergeschäfte zu tätigen.

LEGAL ENTITY IDENTIFIER (LEI) Österreich Austria

Wir registrieren Ihren Legal Entity Identifier binnen weniger Stunden.

Als österreichisches Unternehmen sind wir Ihr lokaler Ansprechpartner für die Verwaltung von Legal Entity Identifiers.

Wir sind offizieller Registration Agent der Global LEI Foundation und helfen Ihnen, Ihren LEI schnell und einfach zu registrieren.

Kürzlich bearbeitete LEIs:

529900KYH1AA0J6LWC11

Veranstalterverband Österreich

9845000788Y4B9487F08

SchneideR'S Rechtsanwalts-KG

529900JVEDZDVL51Z085

Raiffeisenbank Leibnitz eGen

529900R2QL3C2AINYG94

Raiffeisenbank Gratkorn eGen

529900DZK5E02AEEON10

Marktgemeinde Deutschfeistritz

98450048B15E6AB10A14

CCE Solar Growth GmbH

529900HZSEXVIMK4TI66

Camps4you Sprachreisen GmbH

98450096F5DC573FE244

West-Österreichischer Brandschutz GmbH

984500405A8E6F592A16

Werbeagentur PR3000 e.U.

984500AE0E9063774160

TRADE PARTNERS Design Agentur OG

5299006U190YH6SJH740

Weingut Stift Göttweig GmbH

529900S8GP0UQGR8QD17

Kolarik's Freizeitbetriebe Gmbh

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum LEI:

Was ist der Legal Entity Identifier?

Der LEI ist ein eindeutiger 20-stelliger alphanumerischer Code, der auf der Norm ISO 17442 basiert und juristischen Personen zugeordnet ist, die Parteien von Finanzgeschäften sind. Einer einzigen juristischen Person ist weltweit nur ein LEI zugeordnet.

Aufbau des LEI-Codes:

Welche Unternehmen können sich für ein LEI anmelden?

Ein LEI kann für alle Parteien einer Finanztransaktion beantragt werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Eingetragene Unternehmen einschließlich eingetragener Tochtergesellschaften
  • Fonds/Trusts
  • Non-Profit-/Charity-Organisationen
  • Behörden und Organisationen
  • Einzelunternehmer (Personen, die im Firmenbuch eingetragen sind)
  • Zweigniederlassungen (Hauptniederlassung muss bereits eine LEI haben)

Ein LEI sollte NICHT für Einzelpersonen oder Unternehmensbereiche beantragt werden. Diese Unternehmen sollten die LEI ihrer Mutterorganisation nutzen.

Wie lange ist der LEI gültig?

Die Laufzeit eines LEI beträgt 1 Jahr ab dem Ausgabedatum bzw. ab dem letzten Erneuerungsdatum. Wird der LEI nicht innerhalb des 1-Jahres-Zeitraums erneuert, verfällt der LEI (ENTITY STATUS = LAPSED). Dieser Status kann sich auf die Fähigkeit Ihres Unternehmens auswirken, an aufsichtsrechtlichen Meldungen und Finanztransaktionen teilzunehmen. Mehr zum Entity Status finden Sie hier.

Was ist bei der Erneuerung eines LEI zu beachten?

Eine berechtigte Person kann jederzeit Änderungen an einem Datensatz durch den Aktualisierungsprozess beantragen. Die Pflege des LEI-Datensatzes ist jährlich erforderlich, und jeder nicht erneuerte Datensatz wird in seinem Registrierungsstatus als solcher gekennzeichnet. Die Informationen werden auf Datengenauigkeit und Formatierung überprüft, um sicherzustellen, dass keine doppelten Datensätze vorhanden sind. Für die jährliche Erneuerung des LEI ist eine Gebühr zu entrichten.

Angaben zur Muttergesellschaft

Die Referenzdaten jeder Legal Entity sind mit Informationen zur Konzernstruktur verknüpft.

Der LEI beantwortet also nicht nur die Frage „Wer ist wer?“, sondern auch die Frage „Wer gehört wem?“

Die direkte Muttergesellschaft ist definiert als die nächst höhere Entität, die einen konsolidierten Jahresabschluss erstellt und in diesem die betroffene Entität konsolidiert und ausweist.

Was sind Entity Legal Form (ELF) Codes?

Seit dem 1. März 2018 hat die Global LEI Foundation ein neues Standard-Codierungssystem für die Entity Legal Forms (ELF) eingeführt. Der ELF-Code ist ein alphanumerischer Code mit 4 Zeichen, der mit dem Gründungsland einer Einheit verknüpft ist.

Der ELF-Code ist somit lediglich eine Kennung der Rechtsform eines Unternehmens. Für eine GmbH in Österreich wäre der ELF-Code beispielsweise AXSB.
Alle Entity Legal Form Codes ansehen

MiFID II

Die aktualisierte Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II) und die dazugehörige Verordnung (MiFIR) sind am 3. Januar 2018 in Kraft getreten und haben den derzeitigen Rahmen, der in der Europäischen Union seit 2007 besteht, erweitert und verbessert.
Im Zuge der Finanzkrise und der Entwicklungen auf den Märkten seit der MiFID I zielt die neue Regelung darauf ab, transparentere und wettbewerbsfähigere Finanzmärkte und einen besseren Schutz der Anleger von Finanzinstrumenten zu gewährleisten.

Identifikatoren sind ein wesentlicher Bestandteil für viele der Berichtspflichten, die von den Marktteilnehmern erfüllt werden müssen. Der LEI ist eine Anforderung der MiFID für alle Teilnehmer am Finanzmarkt, unabhängig von ihrem physischen Standort.

LEI Austria ist offizieller Registration Agent der Global LEI Foundation (GLEIF).

gleif-registration-agent